Über uns

Unsere Aufgaben

Das Saudi-Arabische Kulturbüro in Berlin ist formal der Botschaft des Königreichs von Saudi Arabien in der Bundesrepublik Deutschland angegliedert. Unsere Hauptaufgabe ist die Umsetzung des König Abdullah Stipendienprogramms und anderer staatlicher Stipendienprogramme für junge saudische Staatsbürger. Dabei betreuen wir unsere Stipendiaten nicht nur in Deutschland, sondern sind auch für Polen, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und das Baltikum zuständig.

Wir betreuen die größte Gruppe ausländischer Stipendiaten in Deutschland von ihrer Ankunft bis zur Graduierung oder dem Abschluss ihrer Weiterbildung und der darauf folgenden Rückreise in die Heimat. Wir fungieren dabei als Bindeglied zwischen dem Bildungsministerium in Riad, dem Stipendiengeber und dem Land der Weiterbildung.

Unsere Stipendiaten sind als Studenten oder Doktoranden an Universitäten und Fachhochschulen und profitieren von Deutschlands hervorragendem Ruf in den Bereichen Medizin und Ingenieurwesen. Unsere jungen Ärzte absolvieren in Krankenhäusern und Praxen ihre Facharztweiterbildung und helfen somit, den Ärztemangel in Deutschland abzufedern.

Darüber hinaus beteiligen wir uns an Ausstellungen und kulturellen Aktivitäten der Universitäten und nehmen an den Abschlussfeiern für Studenten teil. Wir organisieren soziale und kulturelle Veranstaltungen und sind dankbar für die Unterstützung und Fürsorge, die wir von unseren europäischen Partnern, Mitarbeitern des Bildungsministeriums und der Botschaft des Königreichs in Deutschland erhalten.

Geschichte des Kulturbüros

Das Büro des Kulturattachés in Deutschland wurde bereits am 12. Juni 1967 in Bonn, der damaligen Bundeshauptstadt, eröffnet. Mit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde Berlin Hauptstadt. In den folgenden Jahren wurde Berlin durch den Umzug des Parlaments, der Regierung und vieler Bundesministerien auch das Zentrum des politischen Lebens Deutschlands. 
Nach dem Umzug der Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien nach Berlin folgte im August 2009 auch das Kulturbüro nach Berlin. Im Januar 2011 konnte das aktuelle Gebäude im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf bezogen werden.