Beglaubigungen

Bitte beachten Sie, dass wir Beglaubingungsunterlagen bis auf Weiteres nur auf postalischem Weg annehmen können.

Das Kulturbüro beglaubigt die folgenden Dokumente von Personen, die planen sich im Königreich Saudi-Arabien für Arbeits- oder Studienzwecke aufzuhalten:

  • Schulzeugnisse
  • Ausbildungszertifikate (Gesellenbrief/Meisterbrief)
  • Fachhochschulurkunden und -Zeugnisse (Bachelor/Master)
  • Universitätsurkunden und –Zeugnisse (Bachelor/Master/Staatsexamen/Diplom/Promotion/Habilitation)
  • Staaliche Urkunden (Approbation, Facharzt, Berufserlaubnis, Gleichwertigkeitsbescheinigung)
  • Bescheinigungen über den (Hoch-)Schulbesuch

Das Kulturbüro ist als Vertretung des saudi-arabischen Bildungsministeriums ausschließlich zuständig für die Überprüfung und Beglaubigung von Bildungsdokumenten. Andere Dokumente (z.B. Geburts- und Heiratsurkunden, Handels/Firmenvollmachten, Handelsdokumente usw.) müssen nach der Einholung der benötigten Vorbeglaubigungen der Konsularabteilung der Botschaft Saudi-Arabiens vorgelegt werden.

Nein. Das Kulturbüro beglaubigt ausschließlich den höchsten Bildungsabschluss. Nur in Einzelfällen (z.B. Ärzte) werden auch andere Bildungsurkunden beglaubigt. Fragen Sie im Zweifel bitte die Beglaubigungsabteilung.

Ja. Wenn Sie Ihr Dokument in einem der folgenden Länder erworben haben, ist das Kulturbüro in Berlin zuständig:

  • Deutschland
  • Polen
  • Dänemark
  • Finnland
  • Norwegen
  • Schweden
  • Estland
  • Lettland
  • Litauen
  • Island

In den folgenden Fällen kann keine Beglaubigung vorgenommen werden:

  • Ihre Unterlagen sind unvollständig oder nicht verifizierbar
  • die ausstellende Behörde (Universität, FH, Schule o.ä.) ist nicht akkreditiert
  • es handelt sich um einen Abschluss, der per Fernstudium erworben wurde
  • es handelt sich um einen Abschluss, der per E-Learning erworben wurde
  • es handelt sich um einen Abschluss, der per Teilzeitstudium erworben wurde

Bevor Sie Ihre Unterlagen beim Kulturbüro einreichen, müssen Sie die notwendigen Vorbeglaubigungen einholen. Ohne diese Vorbeglaubigungen können Ihre Unterlagen nicht bearbeitet werden und werden an Sie zurückgesendet.

 In Deutschland erworbene Dokumente  müssen vom Bundesverwaltungsamt (BVA) in Köln „zur Legalisation für das Land: Saudi-Arabien“ vorbeglaubigt werden. Informationen hierzu finden Sie auf der Website: https://www.bva.bund.de/DE/Services/Buerger/Ausweis-Dokumente-Recht/Apostillen-Beglaubigungen/apostillen-beglaubigungen_node.html

Für Zeugnisse aus anderen Ländern sind die Vorbeglaubigungen direkt bei dem  jeweiligen Außenministerium einzuholen.

Nach der Vorbeglaubigung durch das BVA/Außenministerium reichen Sie bitte die folgenden Unterlagen ein:

  • zu beglaubigendes Dokument im Original oder als beglaubigte Kopie (mit Originalem Stempel des BVA/Außenministeriums)
  • eine vollständige Kopie des Dokuments (nicht geheftet oder gelocht)
  • Anschreiben, in dem Sie erklären, wozu Sie die Beglaubigung benötigen. Wichtig: Bitte geben Sie Ihre vollständigen Kontaktdaten an (Email, Mobilfunknummer und Postadresse).
  • Passkopie (Angabenseite)
  • Bei Arbeitsaufenthalten: eine Kopie Ihres Arbeitsvertrags mit dem Unternehmen in Saudi-Arabien (beglaubigt vom saudischen Chamber of Commerce und dem saudischen Außenministerium!)
  • Bei Studienaufenthalten: eine Kopie Ihrer Studienplatzzusage von der saudi-arabischen Universität zusammen mit dem Visa Letter
  • Vollmacht mit Kontaktdaten der ausstellenden Behörde
  • Einen frankierten und adressierten Rückumschlag (Einschreiben) für die Rücksendung Ihrer Unterlagen. Falls die Dokumente nach der Bearbeitung von einem von Ihnen beauftragten Kurier oder einer Visa-Agentur abgeholt werden sollen, vermerken Sie dies bitte eindeutig in Ihrem Anschreiben. Die Kosten hierfür müssen Sie selbst tragen.

Die Unterlagen können Sie auf dem Postweg oder über eine Visaagentur einreichen:

Kulturbüro der Botschaft des Königreichs Saudi Arabien

– Beglaubigungsabteilung –

Bundesallee 22

10717 Berlin

Email: lega@sacuof.eu

Tel: +49 (0) 30 2693 40736

Bürozeiten: Mo-Fr. 9-15 Uhr

Tel. Sprechzeiten: Mo-Fr. von 11-12 Uhr

In der Regel können Sie, wenn Sie die Unterlagen vollständig einreichen, mit 2-4 Wochen rechnen. Jedoch hängt es vom jeweiligen Arbeitsaufkommen und der Kooperationsbereitschaft der Zeugnisausstellenden Behörden ab. Bitte beachten Sie, dass das Kulturbüro verpflichtet ist, vor der Beglaubigung die inhaltliche Richtigkeit und Echtheit Ihrer Unterlagen zu überprüfen und hierfür in Kontakt mit der ausstellenden Institution treten wird. In einigen Fällen können hierbei Verzögerungen entstehen, die nicht vom Kulturbüro verschuldet sind.

Reichen Sie Ihre Unterlagen vollständig ein. Füllen Sie die Vollmacht vollständig aus und nennen Sie den zuständigen Ansprechpartner mit allen Kontaktdaten insbesondere Emailadresse und Telefonnummer. Sehen Sie ab von telefonischen Rückfragen, diese behindern den Arbeitsablauf. Sollten wir weitere Unterlagen von Ihnen benötigen, werden wir Sie benachrichtigen.

Geben Sie uns Zeit, Ihren Antrag zu überprüfen und Kontakt zu der ausstellenden Institution aufzunehmen. Das Kulturbüro ist für die Beglaubigung von Dokumenten aus 10 Ländern zuständig und entsprechend ausgelastet.

 

Sobald Ihre Unterlagen fertig sind, werden Sie benachrichtigt oder diese werden automatisch per Einschreiben an Sie zurückgesendet. Sie müssen sich in der Zwischenzeit nicht melden.

Wenn Sie nachweisen, dass Sie für einen Arbeits- oder Studienaufenthalt in das Königreich Saudi Arabien reisen oder die Beglaubigung saudi-arabischer Dokumente für Studienzwecke in Deutschland benötigen, ist diese für Sie kostenlos. Die Postgebühren müssen Sie jedoch tragen.

 

Wenn Sie in das Königreich Saudi Arabien reisen, müssen Sie Ihre Urkunden nach der Beglaubigung des Kulturbüros noch im Konsulat der zuständigen saudi-arabischen Botschaft legalisieren lassen. Zuständig ist die saudi-arabische Botschaft des Landes, in dem Sie Ihr Dokument erworben haben.

 

In Deutschland dürfen Sie Ihre Unterlagen nicht direkt beim Konsulat einreichen. Auch das Kulturbüro ist nicht befugt, Ihre Unterlagen weiterzuleiten. Sie müssen eine der folgenden beiden akkreditierten Visa-Agenturen beauftragen:

 

Docu-Legal

Friedrichstr.130

10117 Berlin

Tel.: 030 / 2758 2251

 

Botschaften Service

Kurfürstenstraße 114-116

10787 Berlin

Tel.: 030 / 325 160 68

 

Für diesen Service fallen Kosten an, die Sie bitte bei den genannten Agenturen erfragen.

 

Wenn Sie möchten, dass Ihre Unterlagen im Anschluss an die Beglaubigung von einer der o.g. Agenturen im Kulturbüro abgeholt und direkt an die Botschaft weitergeleitet werden, vermerken Sie dies bitte eindeutig in Ihrem Anschreiben. Sie erhalten dann Bescheid, sobald die Bearbeitung Ihrer Unterlagen abgeschlossen ist und können eine der Agenturen beauftragen.

 

Wenn Sie Fragen haben, die hier nicht beantwortet wurden, schreiben Sie bitte eine Email an: lega@sacuof.eu. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu bearbeiten.